Die erste Runde des DC Todeskommandos lief unter David Ayer zwar finanziell gut, aber inhaltlich eher unbefriedigend. Daher musste eine Art Reboot her und jemand anderes in den Regiestuhl.

Diese Position nahm sich James Gunn, der bereits bei Marvel mit den Guardians of the Galaxy bewiesen hat eine Gruppe an Helden liebenswert zu machen. 

 

 

Die Zusammenarbeit von Jason Statham und Guy Ritchie hat uns Perlen wie Snatch, Revolver und Bube, Dame, König, Gras eingebracht. Für die neueste Kooperation geht Guy Ritchie aber mal einen ernsteren härteren Weg. Außerdem inszeniert er hier ein Remake des gleichnamigen Filmes Cash Truck - Der Tod fährt mit (im Original Le Convoyeur). Dies könnte alteingesessene Ritchie-Fans etwas verwirrt zurück lassen.

 

 

M. Night Shyamalan ist für Geschichten bekannt, die mit einem großen Twist enden und den Zuschauer völlig überrascht zurücklassen. Allerdings auch für verwirrende Drehbücher, unausgereifte Dialoge und nicht immer ganz so runde Filmen. Mit OLD nimmt sich Shyamalan eine französische Graphic Novel als Vorlage und erzählt eine Geschichte über das Älterwerden. Das kann nämlich nicht aufgehalten werden.

 

 

Aus einer Freizeitpark-Attraktion einen Film zu machen, hat man einmal für das verrückteste Projekt in Hollywood gehalten. Dann zeigte Fluch der Karibik, was alles möglich ist. Nun probiert Disney das gleiche mit seinem Jungle Cruise.

Heraus kommt etwas, das genau so unterhaltsam ist, wie in Disneyland in einem Plastikboot über einen 1 Meter tiefen Amazonasstrom zu gondeln...

 

 

Der letzte Teil der Fear Street-Trilogie führt uns in Jahr 1666 und soll die Geschichte von Sarah Fier erzählen. Einige Fragen müssen noch geklärt und ein Abschluss der Reihe gefunden werden. Das Setting ist nun an Regisseur Robert Eggers The Witch angelehnt und soll erklären, warum der Fluch der Hexe wütet. Ebenso hat nochmal jeder Schauspieler der Reihe einen Auftritt als einer der Dorfbewohner.

 

 

Endlich ist es soweit und die Familien-Saga geht in die nächste Runde. Ein verschollenes Familienmitglied taucht auf und macht Dom und seinem Clan das Leben schwer. Außerdem kehrt ein Todgesagter zurück und Charlize Theron gibt sich erneut die Ehre. Es knallt, es kracht, es ist unrealistisch und macht eine Menge Spaß. Ladys and Gentlemen, willkommen zum Anfang der letzten drei Fast & Furious Filme.