Ich habe keine Zeit für Comics. Während ich zwischen Dreischichtbetrieb und Familienalltag hin und her rausche, bleibt meist kaum Freiraum für dieses geliebte Hobby. Schließlich will man auch die zweite Staffel von The White Lotus schauen, während einem die schulischen Pflichten des eigenen Kindes ebenfalls noch plagen.

 

Irgendwann bekommt man es aber dann doch hin und ist froh. Genug zum Lesen gibt es nämlich und unsere deutschen Verlag werden nicht müde und veröffentlichen weiter fleißig neue spannende Sachen. Wie beispielsweise die folgenden Titel.

 

 

 

Heute wird es angsteinflößend, bemerkenswert schön und ziemlich verstörend. Doch keine Sorge, wir gehen das ganz gemütlich an und nehmen uns die Zeit. Also, noch schnell Kaffee, Tee oder auch härtestes zum Trinken geholt und losgelegt.

 

 

 

Zugegeben, in den vergangenen zwölf Monaten hatte ich zwar viele Comics gelesen, aber kaum die Zeit gefunden, darüber zuschreiben.

Das möchte ich aber nun ändern und wieder deutlich aktiver werden. Deshalb gibt es nun eine kleine feine Übersicht der Titel, die mich in den letzten Monaten beschäftigt haben und die ich euch vielleicht sogar dringend ans Herz legen möchte.

 

 

Ohne Vorwarnung überrennen sie ganze Städte und stürzen sich auf jede und jeden auf ihrem Weg. Die Betroffenen verwandeln sich bereits wenige Augenblicke später selbst in ein solches Ungetüm und tragen das Unheil weiter. Es ist ein Weltuntergang auf sanften Pfoten.

 

 

Roland King bleiben noch sechs Monate zu leben. Der beste Spion der britischen Regierung wird sterben und die Erkenntnis darüber löst in ihm etwas aus. Roland beschließt, all jene zur Strecken zubringen, die sich durch sein Handeln profitierten konnten und so die Geschicke der Welt lenken.

 

 

Ein dichter grauer Nebel legt sich über die kleine Stadt und ihre Bewohner. Die Gegend ist berühmt dafür, auch wenn es sicher schönere Dinge gibt, für die man bekannt sein könnte. Tatsächlich hat sich auch eine weitere Sache in der Umgebung ausgebreitet und viele Nachahmer angezogen. Die Rede ist von zufälligen Prophezeiungen. Junge Menschen stellen sich dafür an Wegkreuzungen und fragen die erste menschliche Gestalt, die sie antreffen, nach einer Vorhersage...