Dangerously Loud

 

Geschmäcker und Artists ändern sich mit der Zeit. Mal daneben benommen oder einfach ein anderer Stil der Musik und schon ist die band für einen selber Geschichte. Marisa will von Marylin Manson nix mehr wissen und Ronnys Hassliebe zu Asking Alexandria findet seinen Höhepunkt. Außerdem reden wir über Bands für die wir einfach zu alt geworden sind.

 

Musik:

Intro: Jay Ray – 137

Outro: Jay Ray – The Great Art of Living 

lizenziert durch Artlist.io

 

Heiße Bühnenshow, eine Stimme zum Verzaubern und eine Präsenz zum Niederknien. In This Moment haben sich nach ihrem Blood Album neuerfunden und damit den richtig Nerv getroffen. Doch auch die Anfänge waren durch klevere Selbstvermarktung sehr erfolgreich. Marisa bereut es bis heute den Full Force 2018 Auftritt verpasst zu haben. Ronny liebt die Cover Songs und Resa hat ihren Auftritt im Podcast.

 

Musik:

Intro: Jay Ray – 137

Outro: Jay Ray – The Great Art of Living 

lizenziert durch Artlist.io

 

Meet & Greet mit der Band. Dazu ein Foto, vielleicht auch eher zum Konzert und den Soundcheck mit anhören. Und wer kann schon Nein zu Buttons mit dem Logo der Band sagen? VIP Bundles haben eine kontroversen Ruf in der Musiker Szene. Doch auch Fanclubs sind nicht mehr das, was sie mal waren. Wir fragen uns, was kriegt man eigentlich für sein Geld und haben da auch beide Parteien Bock drauf? Außerdem hasst Marisa den Swiss & die Anderen Fanclub. Ronny würde niemals Geld für ein Foto zahlen und mit Marco gesellt sich ein weiterer Gast in die Runde.

 

Musik:

Intro: Jay Ray – 137

Outro: Jay Ray – The Great Art of Living 

lizenziert durch Artlist.io

 

Wer mal über den Tellerrand vom reinen Heavy Metal wagen wollte, der bekam mit Bullet for my Valentine ein tolle Alternative. Die Band verband Thrash Metal mit Metalcore und melodischen Parts und scharte schnell eine große Anhängerschaft um sich. Wir gehen die einzelnen Alben samt Lieblingssongs durch und klären, warum Bullet for my Valentine auch heute noch richtig starkt sind.

 

Musik:

Intro: Jay Ray – 137

Outro: Jay Ray – The Great Art of Living 

lizenziert durch Artlist.io

 

Wie True ist eigentlich Metal? Bei Konzerten gibt es Schlägereien im Moshpit, Bands bezeichnen sich als die beste Band ihres Genres und Fans verteidigen ihren Kult bis auf Blut. Gibt es bestimmte Regeln nach den man im Metal Genre leben muss? Marisa rechnet mit den Schläger-Fans ab. Ronny mag keine Moshpits und unser Gast Stefan findet das "True"-Gehabe albern.

 

Musik:

Intro: Jay Ray – 137

Outro: Jay Ray – The Great Art of Living 

lizenziert durch Artlist.io

 

Jeder kennt Fred Durst oder hat diesen Namen schon einmal gehört. Seine Band Limp Bizkit vereinte Rap mit harten Metal Riffs und schaffte dadurch einen hohe Beliebtheit zu generieren. Doch dieser Ruhm kam hauptsächlich durch negative Schlagzeilen, die sich Durst und seine Jungs zu eigen machten, um sich selber mehr zu promoten. Marisa und Ronny analysieren, warum Limp Bizkit so bekannt wurden und warum Fred Durst in den Musiker Kreisen so unbeliebt ist.

 

00:00:00.000 Begrüßung

00:00:42.372 Was haben wir als letztes gehört?

00:06:11.096 Die heutige Band Limp Bizkit

00:09:07.348 Wie sind sie groß geworden?

00:09:54.655 Wie kamen wir zu der Band?

00:20:23.442 Live Auftritte

00:25:42.363 Stress mit allen

00:31:14.325 Die Personalie Fred Durst

00:33:48.751 Wes Borland und Results May Vary

00:42:06.148 Chocolate Starfish & the Hotdog Flavored Water

00:45:10.962 BEEF

00:56:12.824 Die Zukunft von Limp Bizkit

01:10:10.425 Verabschiedung

 

Musik:

Intro: Jay Ray – 137

Outro: Jay Ray – The Great Art of Living 

lizenziert durch Artlist.io