Öko-Horror liegt im Trend. Mit dem neuen Film von Hostile-Regisseur Scott Cooper zeigt man einen etwas kleineren Horrorfilm in den Kinos, der stark auf Atmosphäre baut. Ein kleines verschlafenes Städtchen in Oregon umgeben von Bergen, dichten Wäldern und Nebel. Dazu ein übernatürliches Wesen.

Klingt nach einer Stephen-King-Geschichte, die jetzt verfilmt wird. Allerdings basiert der Film auf der Kurzgeschichte The Quiet Boy.

 

 

In Amerika ist der Film ein Hit und hierzulande schlagen sich einige Kritiker die Hände vor dem Kopf mit der Frage "Warum eigentlich?".

 

 

Mit fast zwei Jahren Verspätung erscheint nun endlich der letzte James Bond Film mit Daniel Craig als charmantem britischen Spion. Ein paar letzte Baustellen müssen abgehandelt und ein neuer Bösewicht in seine Schranken gewiesen werden. No Time to Die (englischer Originaltitel) ist der Abschluss für die Daniel Craig Ära und die soll mit einem Riesenknall enden.

 

 

Deutsche Komödien haben einen schweren Stand. Wenn man nur Fack Ju Göthe oder die Rom-Coms von Familie Schweiger kennt, hat man wenig Vertrauen in jede neue deutsche Komödie. Und dann kommt mal so etwas wie Beckenrand Sheriff und steigert das Vertrauen.

 

 

Einst versuchte sich David Lynch an einer Adaption des komplizierten Romans. Heute merkt man Lynchs Version ihr Alter deutlich an.

 

Umso größer war der Hype, als der erste Trailer zu Denis Villeneuves Vision erschien und ein audiovisuelles Meisterwerk versprach. Dieser Dune ist aber nur der erste Part einer riesengroßen Geschichte.

 

 

Das MCU bringt einen weiteren recht unbekannten Helden auf die Leinwand und schnuppert in asiatischen Gefilden. Ein weitere neue Welt wird eingefügt und erweitert die Geschichte der Ten Rings-Organisation, die man bereits in anderen Marvel Filmen angeteasert bekommen hat.

Marvel möchte nun auch die Martial Arts Liebhaber auf ihre Seite holen und legen mit einem actiongeladenen Trailer vor. Vorhang auf für Simu Liu als Martial Arts Spezialist Shang-Chi.