Clip Studio Paint ist ein sehr beliebtes Programm für Zeichner und Illustratoren. Wer seine Kunst digital erschaffen möchte, kann sehr viel mit dieser Software machen. Aber gerade für Einsteiger gibt es viel zu lernen. Unsere Gastautorin und Zeichnerin Mona verrät, ob dieses Buch dabei helfen kann.

 

 

Nene und der Schulgeist Hanako müssen sich einer neuen geheimnisvollen Schullegende stellen. Diese sorgt nämlich für ordentlich Chaos und liefert gleichzeitig eine schreckliche Offenbarung.

 

 

Jüngst dieser Tage erschien bei Egmont Manga das Erstlingswerk My Broken Mariko von Waka Hirako. Eine dramatische und zugleich sehr emotionale Aufarbeitung des Themas Suizid. Mein Fazit:

 

 

Fast schon überraschend hat sich Cross Cult die Lizenz für Scott Snyders neuestes Projekt geschnappt. Was sich hinter Undiscovered Country verbirgt und ob sich der Einstieg lohnt, klären wir in dieser Review.

 

 

Im ersten von zwei Bänden führte Autor Tom Taylor das bekannte Suicide Squad um Harley Quinn mit der Terrorgruppierung Evolutionaries zusammen. Ein Aufeinandertreffen, das schnell erste Opfer forderte, aber auch für einige Überraschungen sorgte. Doch im Finale hat sich Taylor nochmal selbst übertroffen. Mein Fazit.

 

 

Ein gigantisches Seemonster greift Schiffe rund um die Welt an – oder ist es eine Maschine? Wer steckt dahinter? – Es ist der wahnsinnige, aber dennoch geniale Kapitän Nemo in seinem Unterseeboot Nautilus, der Rache an der Menschheit geschworen hat. 

 

Ein weiterer Klassiker der Science-Fiction-Weltliteratur in einer besonderen Adaption: 20 000 lieues sous le mers von Jules Verne als Comic. Kann man so einen Schmöker auf 64 Seiten zusammenfassen?