Die ungewöhnlichen Abenteuer von Nene und Hanako gehen weiter und endlich erfahren wir mehr über die Vergangenheit des geheimnisvollen Schulgeists. Doch zuvor wird aus Nene eine waschechte Prinzessin.

 

 

„WIR WERDEN EUCH DIESEN WUNSCH ERFÜLLEN.“

 

Die junge Schülerin hat einige erstaunliche Woche hinter sich, seitdem sie ihren Wunsch an den Schulgeist Hanako richtete. Diese erste Begegnung blieb jedoch nicht ohne Folgen und so muss Nene seither unter einem äußerst lästigen Fluch leiden. Sobald sie nämlich mit Wasser in Berührung kommt, verwandelt sich ihre Haut in Schuppen und sie wird zu einen Fisch.

 

Mit genau diesem Problem setzt sich das neueste Kapitel auseinander und lässt Nene zu Beginn überall plötzlich Fische sehen. Und als wäre dies nicht verrückt genug, beginnen diese auch noch mit ihr zu sprechen.

 

Grund ist der schon eben erwähnte Fluch, den Nene von einem der sieben Schul-Mysterien erhielt. Die seltsamen sprechenden Fische wollen ihr nun dabei helfen und verfolgen dennoch eigene Ziele.

 

 

„ABER ICH MÖCHTE GLAUBEN, DASS DAS NICHT STIMMT.“

 

Doch Nene ist nicht die einzige mit Problemen in diesem Band. Auch ihr Mitstreiter und angehender Exorzist Kou bekommt es erneut mit einem besonderen und scheinbar sehr bösen Geist zu tun. Dieser soll unschuldigen Schülern an den Spinten auflauern und erschrecken. Kou schafft es den Geist zu stellen, wird aber dann auf überraschende Weise mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

 

Zudem lauert ihm eine neue Bedrohung in der Schule auf und diese ist eng mit Hanako verbunden, der ebenfalls einen kurzen Auftritt in Band 4 spendiert bekommt. Grundsätzlich setzt sich aber der aktuelle Teil deutlich mehr mit seinen Nebenfiguren auseinander und das tut diesen ziemlich gut.

 

 

„WIR KÖNNEN DOCH AUCH FREUNDE SEIN, OBWOHL DU TOT BIST.“

 

Mangaka Iro Aida setzt seine bisher gut überzeugende Arbeit fort und punktet auch mit seinen neusten Kapiteln. Mein Schulgeist Hanako gehört ohne Frage zu den aktuellen Top-Titeln von Manga Cult und muss sich qualitativ auch nicht hinter anderen Werken wie etwa Demon Slayer oder Cells at Work verstecken.

 

Fans des etwas skurrilen und zugleich geheimnisvollen Schulgeistes können auch bei diesem Teil der Reihe bedingungslos zugreifen.

 

Im Dezember erscheint dann übrigens mit Mein Schulgeist Hanako 0 die ursprüngliche Fassung des ersten Bands bei Manga Cult, was sicher auch einiges interessante Aspekte mitbringt.

 

 

 

 

Erschienen bei Manga Cult, 7,99€