Wer nach RINGO-Reihe immer noch Bock auf Sci-Fi hat, sollte sich diesen Titel vom Splitter-Verlag unbedingt anschauen.

 

 

Der Zorn

 

Es ist ein Gefühl, das wir alle kennen und durchaus täglich selber empfinden. Zorn gehört zu den Gefühlen, die am meisten unsere Selbstkontrolle beanspruchen und uns immer wieder herausfordern. Der Zorn ist in der Lage uns zu schwächen, aber auch Stärke zu verleihen. Auslöser gibt dafür gibt es viele und meist bildet eine andere Emotion die Grundlage für Zorn. Er gehört zu uns und bleibt damit stets ein Bestandteil unserer Person.

 

In "Ab Irato" treffen wir oft dieses mächtige Gefühl und sehen immer wieder, welchen Einfluss er auf die einzelnen Figuren hat. Hier begleiten wir einen jungen Ausreißer, der sein Glück im Montreal des Jahres 2111 sucht. Er dringt dabei in eine Gesellschaft ein, die gespaltet ist und kurz vor der Eskalation steht. Durch einen Impfstoff hat sich die Lebensspanne der Menschen verdoppelt, jedoch kann nicht jeder diesen Luxus genießen. Nach dem vermeidbaren Tod einen jungen Mädchens, werden die Rufe nach Gleichbehandlung lauter.

 

 

Der Aufstand

 

In diesem heranwachsenden Chaos trifft unser Held Riel auf seine große Liebe. Das Glück währt aber nur kurz als die „Bastarde Gottes“, eine Rebellen-Gruppierung, Geiseln nehmen und die beiden voneinander getrennt werden. Fortan ist Riel bemüht, einen Weg in die Sperrzone zu finden, in der sich die Rebellen zusammen mit den Geiseln verschanzt haben. Dabei steht ihm aber der Staat und dessen Vertreter im Weg.

 

Doch nicht nur Riels Suche nach seiner Angebeteten bildet hier die Geschichte. Wir bekommen es zudem mit einer besonders schweigsamen Frau zu tun. Diese ziert das Cover des Comics und verfügt über besondere Fähigkeiten. Ihre Verletzungen heilen in Sekunden und die Gesetze der Physik scheinen bei ihr erst gar nichts zu gelten. All diese Fähigkeiten nutzt sie für einen Zweck: Rache nehmen.

 

 

Die Zukunft

 

So wichtig die beiden Handlungsstränge sind, so wenig haben sie miteinander zu tun. Fast wirkt es so, als hätte man uns hier gleich zwei Geschichten zum Preis von einer präsentiert. Erst im Finale treffen die Figuren wirklich aufeinander und selbst dann scheinbar nur für wenige Sekunden. Trotzdem ist "Ab Irato" kein schlechter Comic und gerade Fans von Sci-Fi können hier durchaus auf ihre Kosten kommen.

 

Die Geschichte wirkt dabei stellenweise sehr ruhig und geerdet und verfällt nicht in überinszenierte Action-Sequenzen oder ähnlichem. Diese gibt es zwar auch, aber der Leser bleibt stets bei seiner Figur und verliert so nie den Überblick.

 

 

Fazit

 

Gleich zwei Geschichten werden hier dem interessierten Leser präsentiert. Die Kombination aus Rachefeldzug und Liebesstory funktioniert dabei auch erstaunlich gut und macht Spaß beim Lesen. Ein kleiner feiner Geheimtipp für Sci-Fi Fans.

 

Kauflink: http://www.comiccombo.de/Deutsche-Comics/Album-A-C/Album-Ab-Irato-Gesamtausgabe::75295.html



Euch gefallen unsere Rezensionen?

Helft uns, dass wir sie weiterhin machen können und gebt uns ein kleines Trinkgeld auf Ko-fi ❤️