Takao ist am Boden zerstört und weiß nicht mehr wie es weitergehen soll. Die Geschehnisse in der Nacht auf dem Berg haben ihn innerlich zerrissen und aus ihm eine leere Hülle geformt.

 

 

Nichts kann diese Leere mehr füllen und weder Nanako noch Sawa wechseln seitdem ein Wort mit ihm.


Doch dann beschließt er zu handeln und schmiedet einen neuen und gewagten Plan. Dabei ahnt er noch nicht, welche folgenschwere Entscheidung er damit gewählt hat.

 

 

MEINUNG

 

Wie geht es weiter mit Takao, Nanako und Sawa? Diese Frage brannte mir unter den Nägeln und ließ mich kaum los. Kein Wunder also, dass ich bereits wenige Tage nach dem ersten Band zur nächsten Buchhandlung lief und mir dort die Fortsetzung schnappte.


Enttäuscht wurde ich nicht. Auch der zweite von insgesamt fünf Bänden konnte mich abermals fesseln und somit auch begeistern.

Shuzo Oshimis düsterer Jugend-Thriller strahlt noch immer eine brachial anmutende und zugleich stille und dichte Atmosphäre aus.

 

Die komplexe Dreiecksbeziehung der Figuren rückt nun noch mehr in den Fokus und wird packend weiterentwickelt. Gerade Nanako durchlebt die wohl deutlichste Wandlung der drei.

 


Wer bereits vom ersten Teil begeistert war, der wird auch hier sicher zufrieden sein. Punkt.

 

 

 

Story: Shuzo Oshimi

Zeichnungen: Shuzo Oshimi

Verlag: Manga Cult

Seitenumfang: 368 Seiten, s/w

Sprache: deutsch

Übersetzung: Martin Gericke

Format: Softcover

Veröffentlichung: 13.01.2022

Limitierung: keine

Preis: 15,00 €



Euch gefallen unsere Rezensionen?

Helft uns, dass wir sie weiterhin machen können und gebt uns ein kleines Trinkgeld auf Ko-fi ❤️