Die nächste Runde im Kampf gegen den wahnsinnigen Symbionten steht an und gerade nach dem hervorragenden ersten Band sind die Erwartungen enorm. Vielleicht zu enorm? Nein, denn die Probleme liegen ganz woanders.

 

 

 

„Aber der Geruch von Blut liegt in der Luft. Das Ding in mir ist zu stark.“

 

Comic-Rockstar Donny Cates gehört aktuell zu den wohl fleißigsten seiner Zunft. Der Amerikaner schreibt an einer Vielzahl an Comic-Reihen und es werden scheinbar immer mehr. Erst vor wenigen Tagen riss er bereits sein nächstes Comic-Projekt an, ohne dabei zu viel zu verraten. Dass der Mann also wirklich fleißig ist, steht außer Frage, genau wie auch die Qualität seiner bisherigen Veröffentlichungen in diesem Jahr bei uns in Deutschland.

 

So kamen wir bereits in den Genuss seiner neuen Guardians of the Galaxy-Reihe, als auch dem absoluten Ausnahmetitel Silver Surfer Black. Der dritte Teil in diesem Bunde bildete die Mini-Serie Absolute Carnage, deren erstes Paperback ich bereits hier vorgestellt habe. Nun ist der zweite Band da und setzt genau da an, wo sein Vorgänger endete – im absoluten Albtraum.

 

 

„Ihr kennt den Namen. Nun schreit ihn.“

 

Nach wie vor verfolgt Carnage das Ziel, den finsteren Gott Knull zu erwecken und dafür braucht er die sogenannten Codexe aus den Körpern aller, die jemals mit einem Symbionten verbunden waren. Dass das mittlerweile echt viele sind, sollte so ziemlich jeder Marvelfan wissen. Dementsprechend müssen Venom, Spidey und Co. alles daransetzen, diese Personen aufzufinden und zu warnen, bevor Carnage ihnen zuvorkommt und seinen Plan umsetzen kann.

 

Inmitten der jüngsten Schlacht gegen diesen wahnsinnigen Schurken und Serienmörder kommt es zu einen dramatischen Moment. Miles Morales fällt Carnage zum Opfer und auch wenn er vielleicht nicht tot ist, so übernimmt der feindselige Aliensymbiont dennoch seinen Körper und macht ihn zum Teil seiner unaufhaltsamen und brutalen Armee.

 

 

„Es findet sich um mich, aber mein Geist ist frei.“

 

Band 2 von Absolute Carnage ist eine Enttäuschung. Seid ihr nun schockiert? Das müsst ihr nicht sein und ich sage euch auch, warum. Der Grund für meinen Frust liegt im Inhalt dieses Paperbacks. Dieser enthält nämlich nur ein US-Heft der Reihe von Donny Cates, während der Rest aus Extra-Issues besteht, die sich eben um Miles Morales und die Figur der Scream drehen.

 

Diese stammten nicht von Cates, sondern von Saladin Ahmed und Cullen Bunn und grundsätzlich möchte ich deren Arbeit auch nicht schlecht reden, aber es sind schon deutliche Unterschiede zu spüren, wenn man einmal den Vergleich wagt. So ist gerade der Teil um Miles Morales viel zu lang geraten und mit kaum nennenswerten Momenten gespickt.

 

Cates hingegen tut, was er am besten kann und greift die tolle Spannung und Atmosphäre des Vorgänger auf und erzählt sie sinnvoll weiter. Zum Schluss gibt es dann noch einen großen fulminanten Cliffhanger, der auf ein wirklich sehr Action-geladenes Finale hoffen lässt und einfach fantastisch ist!

 

Teil 3 kann also gerne kommen.

 

 

Erschienen bei Panini, 13,99 €

 

Reviews zu den bisherigen Bänden:

Band 1: http://nerdzig.de/comics/780-der-wahnsinn-in-rot-comic-review-absolute-carnage-1