Schnallt euch an, heute besuchen wir mit dem Hulk die Hölle und reisen zusammen mit Superman nach Krypton. Den Anfang machen aber die neuen/alten Guardians of The Galaxy.

 

 

 

CK KR Guardians 1

 

 

GUARDIANS OF THE GALAXY #1: DIE NEUEN GUARDIANS

 

Der Marvel-Kosmos durchlebt aktuell stürmische Zeiten. Der wahnsinnige Titan Thanos ist tot. Doch selbst nach seinem Ableben behält er die Zügel fest in der Hand. Über sein Testament verkündet er bereits seine fulminante Rückkehr. Der Schlüssel dazu könnte seine Ziehtochter Gamora sein, die jedoch untergetaucht ist und eigene Ziele verfolgt. Es beginnt eine Jagd auf sie und nur ein neues Team der Guardians kann sie vielleicht noch retten. Doch Thanos wirklicher Plan ist in Wahrheit noch nicht enthüllt worden.

 

Der in Texas geborene Donny Cates (Venom) darf die Guardians of The Galaxy neu formieren und greift dabei tief in die bunte Marvel-Kiste. Herausgekommen sind dabei Figuren wie der Silver Surfer oder Beta Ray Bill. Mit Peter Quill und dem Baum-Alien Groot dürfen aber auch zwei Stamm-Mitglieder (Hi Hi) wieder mit an Bord. Doch bevor sich das Team in den Kampf stürzen kann, müssen noch einige wichtige Punkte geklärt werden.

 

Der Auftakt der neuen Guardians of The Galaxy verläuft zum Glück ziemlich reibungslos und liest sich flott. Die Konstellation der Figuren und deren Handlung macht Spaß. Leider lässt das ganze noch viel Spielraum für kommende Ereignisse und noch werden viele Figuren eher spärlich präsentiert (aus Gründen). Wer sich also aktuell die Wartezeit zwischen anderen Comic-Reihen ein wenig versüßen möchte, kann hier gerne einen Blick wagen.

 

 

 CK KR Hulk Hoelle

 

 

BRUCE BANNER: HULK #3 – IN DER HÖLLE

 

Was ist groß, grün und erst vor kurzem in der Hölle gelandet? Richtig, der unsterbliche Hulk ist wortwörtlich zur Hölle gefahren. Seiner Gamma-Kraft beraubt, muss der grüne Riese einen Weg aus der Hölle finden und natürlich ist das alles andere als leicht. Schließlich lauert in der Unterwelt ein besonderer Dämon aus Bruce Banners Vergangenheit auf ihn. Und weil das noch nicht verrückt genug klingt, stellen wir uns noch ein paar sehr wichtige Fragen zum Thema Gott.

 

Es mag wirklich absurd klingen, aber der dritte Band zur aktuellen Hulk-Serie ist wirklich gut. Bereits die Vorgänger hatten uns mit schönen Ideen überrascht und sich klammheimlich in unser kleines Nerdherz geschlichen. Mit der Verlagerung ins Genre Horror hatte Autor Al Ewing nämlich eine gute und passende Richtung eingeschlagen.

 

Gleichzeitig lässt er den Hulk auch über so manch philosophische Gedanken stolpern, was uns ebenfalls positiv überraschte. Dies wird dann schlussendlich vollendet, wenn es zu einem stillen und kurzen Moment zwischen dem Grünling und Bruce Banner kommt. Echt fantastisch.

 

 

CK KR Superman Paperback 5

 

 

SUPERMAN – PAPERBACK #5: JAGD DURCH DIE ZEIT

 

Zum Abschluss unserer Kurz-Reviews darf noch einmal der berühmte Mann aus Stahl auftreten und zwar im fünften Paperback der Superman-Reihe von Dan Jurgens. Darin versucht Kryptons letzter Sohn durch die Zeit zu reisen, zu eben jenem untergegangenen Planeten, auf dem er einst das Licht der Welt erblickte. Der Grund dafür ist das überraschende Erscheinen seines kryptonischen Vaters Jor-EL in der Gegenwart.

 

Superman Sprung durch die Zeit bleibt aber nicht unbemerkt. Der zeitreisende Superheld Booster Gold eilt Superman hinterher, um mögliche Veränderungen der Zeitlinie zu verhindern, was aber natürlich gehörig nach hinten losgeht. Es beginnt ein irrer Trip durch die Zeit mit einigen bösen Überraschungen, die Superman vor mehr als eine schwierige Situationen stellen.

 

Dan Jurgens ist wahrlich kein Unbekannter und hat schließlich mit Der Tod von Superman die wohl bekannteste Saga des Stählernen geschrieben. Supermans Reise zu seinem untergegangen Heimatplaneten erreicht dieses Niveau nicht wirklich. Und das aus der Not geborene Team-Up zwischen den beiden Figuren funktioniert leider nur teilweise.

 

Es fehlt schlicht an wirklichem Charme und netten Ideen, die diesen Titel wirklich gut gemacht hätten. Aber keine Sorge, eine komplette Niete verbirgt sich hier Gott sei Dank nicht.