Letzter Monat Juli 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1
week 27 2 3 4 5 6 7 8
week 28 9 10 11 12 13 14 15
week 29 16 17 18 19 20 21 22
week 30 23 24 25 26 27 28 29
week 31 30 31

Partnerschaften:


  • Logo Comic Combo Leipzig

Gleich zwei Fortsetzung zu aktuellen Serien haben ihren lange Weg zu mir gefunden. Von brachialem Exorzismus bis hin zum Nebel des Grauen ist alles dabei. Na dann, viel Spaß!

 

 

CK NE outcast5

 

 

Outcast #5 – Der neue Weg

 

Nach dem schockierenden Ende des vierten Bandes gibt es im Leben des Outcasts Kyle Barnes endlich einen Hoffnungsschimmer. Seine Frau und sein Kind sind wieder an seiner Seite. Doch das Böse, was sie seit Teil 1 verfolgt und gejagt hat, ist immer noch nicht besiegt. Schlimmer noch, die dämonische Besessenheit unter den Bürgern seiner Stadt ist weitreichender als gedacht. Scheinbar gibt es überall im Land verstreut Nester, die gleich mehrere dutzend Besessene beherbergen. Auf der Flucht vor ihnen geraten Kyle und seine wiedergewonnene Familie schnell in Bedrängnis. Genau in diesem Augenblick betritt eine neue Figur das Feld. Kyles Vater ist da und auch er ist ein Outcast.

 

Robert Kirkmans Exorzismus-Reihe nimmt im neuesten Serienteil ordentlich an Fahrt auf und präsentiert sich dabei sogar actionreicher als jemals zuvor. Gleichzeitig liefert Band 5 aber auch einige interessante Antworten ab. Allen voran wo die Ursprünge der Dämonen liegen und was sie mit dem Outcast verbindet. Auch das Vorgehen eben jener Dämonen wird hier wieder stellenweise in den Mittelpunkt der Handlung gestellt. Diese haben schließlich gerade mit einer großen Menge an Verlusten zu kämpfen. Kirkman setzt nun spürbar weniger auf Mysterien (nicht ohne komplett darauf zu verzichten), wodurch er aber etwas an Atmosphäre einbüßt. Trotzdem bleibt Band fünf mit der stärkste Teil der Reihe und das bis zur letzten Seite.

 

Bewertung:

Achtung, diese Serie macht besessen! Sie packt und verschlingt dich in einem Zug. Großartig.

 

 

CK NE manifestdestiny5

 


Manifest Destiny #5 – Mnemophobia Chronophobia

 

Das große Abenteuer geht weiter. Wieder einmal dürfen wir die beiden Entdecker Lewis und Clark bei ihren schwierigen Unterfangen begleiten. Zusammen mit einigen Soldaten und anderen verlorenen Seelen durchqueren sie im Jahre 1804 das wilde und größtenteils ungezähmte Nordamerika. Zu ihrem Entsetzen entwickelt sich diese Reise schnell zu einem wahren Horrortrip. Auf ihren Weg stoßen sie auf eine grausame Absonderheit nach der nächsten. Mitglied für Mitglied wird die Gruppe dezimiert und nun steht auch noch der lange und harte Winter bevor. Es wird ein Fort errichtet und alles darauf vorbereitet, die drohende Kälte zu überstehen. Stets wissend, dass in den nahegelegenen Wäldern schon das nächste mögliche Übel auf die Entdecker lauert.

 

Wie schon in den vorangegangenen Bänden präsentiert sich auch der fünfte Band von "Manifest Destiny" als eine gelungene Fortsetzung. Dank einer neuen ungeahnten Bedrohung schafft es Autor Chris Dingess erneut seine Leser zu schocken und im selben Atemzug zu begeistern. Dieses Mal müssen sich die Männer und Frauen mit einem unheilvollen Nebel herumschlagen, der sich bedrohlich um ihr Fort gelegt hat. In ihm wartet das Grauen auf sie.

 

Owen Gieni liefert einmal mehr alptraumhaft schöne Bilder ab und kann gerade hier in diesem Band nochmal all seine bisherigen Monster in voller Pracht aufzeigen. Somit bildet der fünfte Teil der Reihe ein tolles und schön anzusehendes Gesamtpaket. An Band Nummer drei kommt aber auch diese Ausgabe leider nicht heran.

 

Bewertung:


Diese Reihe hat schon mehrmals bewiesen wie gut sie ist. Auch Band fünf macht da keine Ausnahme. Ein Top-Titel.


Empfohlene Kauflinks:


http://www.comiccombo.de/Deutsche-Comics/Album-M-O/Album-Outcast-5-Der-neue-Weg::81319.html



http://www.comiccombo.de/Deutsche-Comics/Album-M-O/Album-Manifest-Destiny-5-Mnemophobia-Chronophobia::81410.html

 



Bildquelle: Cross Cult