Letzter Monat Mai 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31

Partnerschaften:


  • Logo Comic Combo Leipzig
Pic Kritik The Mist

Lasst uns bitte das dämliche Wortspiel ersparen! Die neuste Adoption nach der Geschichte von Stephen King ist nämlich alles andere als Mist. Ein wirklicher Hit bleibt aber leider auch aus. Woran das liegt, lest ihr hier.

 

  

Endlich sind sie vereint! Seit "Daredevil" über Netflix flimmerte und man die weiteren Pläne veröffentlichte, wollte man diese Serie sehen. Nach "Jessica Jones", "Luke Cage" und "Iron Fist" war man heiß, die vier zusammen in Aktion zu sehen. Bei einigen zeigten sich aber schon die erste Ernüchterung, nachdem "Luke Cage" gerade in der zweiten Hälfte nicht mehr so überzeugte und viele von "Iron Fist" eher enttäuscht waren. Jetzt aber sollen mit "The Defenders" die "Serien-Avengers" zusammen finden und es ordentlich knallen lassen. Hat das auch geklappt?

 

 

Mit "Der Dunkle Turm" wird Stephen Kings achtbändiges Magnum Opus ins Kino gebracht. Idris Elba und Matthew McConaughey spielen die Hauptrollen und zeigen einen erbitterten Kampf um den namensgebenden Turm. Mittendrin der kleine Jake. Allerdings gibt es schon vor deutschem Kinostart jede Menge schlechte Kritiken und Hass der Fans gegenüber der Adaption. Ist dies auch gerechtfertigt?

 

 

Viele Erinnerungen an meine Kindheit sind nicht geblieben und doch ist eine davon umso klarer. Dabei ist es keine wirkliche Erinnerung sondern viel mehr eine Fantasie. Eine verbliebene Vorstellung, dessen was ich als Kind von meiner Welt wahrnahm. Oder besser gesagt, wie ich sie wahrgenommen habe. Ja, das ist eine Filmkritik, aber auch eine Geschichte über die Fantasie.

 

 

Bereits im "Civil War" trat die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft zum erstenmal im MCU auf. Nun bekommt der Wandkrabbler seinen ersten eigenen Film in diesem Universum. Sony und Marvel arbeiten zusammen, um dem Spinner einen perfekten Start zu bieten und haben mit Tom Holland den bisher jüngsten Darsteller für diese Rolle auf die Leinwand gebracht. Ich war ZWEIMAL im Kino, um mich von neuen "Spider-Man: Homecoming" zu überzeugen.

 

 

Am Rande eines schwarzen Loches entscheidet sich das Schicksal für alle Beteiligten. Der Doctor, Bill, Missy, Nardole... und noch viele mehr. Ab hier wird für alle nichts mehr so sein, wie es war.

 

Das Finale der 10. Staffel!