SFbBox by website

Partnerschaften:


  • Logo Comic Combo Leipzig

 

Mit mächtigem Schnäuzer und französischem Akzent wirft sich Kenneth Branagh in die Rolle des Meisterdetektivs Hercule Poirot – und übernimmt als Regisseur gleichzeitig auch noch den Chefsessel in seiner Modernisierung des Klassikers von Agatha Christie. Zu viel kreative Verantwortung in denselben Händen? "Mord im Orientexpress" ist schlussendlich ein zwiespältiger Film geworden.

 

Pic Kritik Thor 3

  

Die Leute werden mich hassen - Die Leute werden mich hassen - Die Leute werden mich hassen - Die Leute werden mich hassen…

 

Dann hasst mich doch…

 

 

 

 

Basierend auf einer erfolgreichen Romanreihe, schlüpft in diesem Action-Thriller Dylon O'Brien in die Rolle des Agenten Mitch Rapp, um den Bösen ihre Pläne zu vermiesen. Doch taugt der Film auch was?

 

 

 

Remakes und Sequels von älteren Filmen und Klassikern sind heutzutage an der Tagesordnung. Auch Ridley Scotts "Blade Runner" bleibt da keine Ausnahme. Doch mit Denis Villeneuve als Regisseur erwarte ich viel und hoffe, dass diese Fortsetzung den Spirit, die Idee und all das, was das Original ausmachte aufnimmt und zu einer großartigen Geschichte wandelt.

 

 

Eine Zeit lang sah es nicht danach aus, als ob jemals wieder eine "Star Trek"-Serie über den Bildschirm laufen würde. Die neuen Kinofilme waren finanziell ein Erfolg (zunächst), aber vom Inhalt her so weit entfernt vom eigentlichen Kern des Franchises wie es ein schlechtes Imitat eben nur sein konnte. 

 

Denn Star Trek ist ein Kind des Fernsehens und funktioniert am besten als Serie. Glücklicherweise befinden wir uns im neuen goldenen Zeitalter der Serie. Da durfte etwas wie Star Trek eigentlich nicht lange hintendran bleiben. Aber Probleme in der Produktion warfen das jüngste Mitglied "Discovery" in seinem Zeitplan immer wieder zurück.

 

Doch das Warten ist vorbei. Und wie ist nun die neue Serie?

 

Pic Filmkritik mother!

 

+++ Kleine persönliche Vorwarnung: Junge Eltern sollten sich im Vorfeld wirklich erst über den Film informieren! Dieser enthält für diese Gruppe sehr drastische Szenen +++

 

 

Die Herausforderung

 

Filme sind was tolles. Ich liebe Filme und vor allem dann, wenn sie Emotionen bei mir auslösen. Ob es nun Lachen bis zur Schmerzgrenze ist, oder Mitfiebern, wenn der geliebte Filmheld am Abgrund steht. Ja, sogar das Loslösen von Tränen in traurigen oder dramatischen Momenten im Film gehört dazu und ja, das kam oft genug vor. Es gibt aber ein Gefühl, das viele Filmemacher der letzten Jahre immer wieder verfolgt haben und meistens doch daran scheiterten: Angst. Das Gefühl der Angst ist mächtig und intensiv. Schafft es eine Geschichte beim Zuschauer genau das auszulösen, dann entsteht daraus ein absolut lobenswertes Kunststück. Genau hier sitzt aber der Teufel im Detail. Es ist eine Kunst.