SFbBox by website

Partnerschaften:


  • Logo Comic Combo Leipzig

 

Erneut ist der Krieg der Helden im Marvel-Universum entbrannt. Erneut spaltet sich die Gemeinschaft in zwei Lager und erneut fordert der Krieg seine Opfer. Einer, der bisher nicht Teil dieses Kampfes war, ist der antike Held und Halbgott Herkules.

 

Ihm steht ein ganz eigener Krieg erst noch bevor. Der Krieg der Götter.

 

 

Aufgrund seiner Alkoholsucht und den daraus resultierenden Problemen musste er die Avengers verlassen. Ein Schicksal, das ihn sehr hart traf und noch mehr in die Probleme trieb. Mittlerweile hat er aber das ganze im Griff, doch eine Rückkehr zu den anderen Helden ist nicht in Sicht, selbst als ein Konflikt zwischen jenen Helden entbrennt. Herkules' Rolle in diesem Krieg ist die eines in Ungnade Gefallenen und somit ohne Bedeutung. Ein schwerer Schlag für den antiken Helden.

 

 

American Gods

 

Einst waren es eben jene antiken Götter, die von den Menschen angebetet wurden. Doch mit der Zeit änderten sich nicht nur Menschen selbst, sondern auch die Dinge, die sie anbeteten. Technologie und Wissen wurden zu neuen Zeichen der Macht. Das Alte musste dem Neuen weichen und somit kam es zum Krieg. Um diesen Krieg zu gewinnen, versammelt Herkules nun andere Götter und Götterwesen um sich herum. Dabei kann er nur ansatzweise erahnen, welche Pläne seine Feinde schmieden und welche übergeordnete Rolle er dabei spielt.

 

Als es endlich zum großen Kampf kommt, eskaliert dieser recht schnell und es wie es kommen musste. Die Avengers greifen in den Kampf ein.

 

 

Nur einen Moment…

 

Wirklich viel trägt die Geschichte von Herkules und seinem Kampf gegen die neuen Götter zum aktuellen Civil War nicht bei. Das muss es auch nicht wirklich. Vielmehr ist es eine kurze Pause – ein kurzes Durchatmen bevor die Schlacht um die Zukunft der Avengers weitergeht.

 

Dabei versuchen die Autoren Dan Abnett und Greg Pak auch nicht unbedingt den ernsten Tonfall der Hauptserie zu treffen. Tatsächlich sorgen sie sogar für den oder anderen Lacher innerhalb der Geschichte. Beispielsweise dann, wenn ein zerstörerischer Kampf auf Leben und Tod für ein wichtiges Telefonat pausiert werden muss. Auf der anderen Seite kommt auch die Action nicht zu kurz. Besonders wenn Herkules wieder im Mittelpunkt des Geschehens steht.

 

Gleichzeitig liefert uns der Sonderband im letzten Kapitel einen emotionalen Moment, wenn wir der Beerdigung von Bruce Banner beiwohnen dürfen und miterleben, wie seine Freunde von ihm Abschied nehmen. Die anschließende Testamentsvollstreckung gibt uns dann noch einen vagen Blick auf das, was uns möglicherweise in Zukunft mit dem Hulk erwartet. Das aber ist eine andere Geschichte.

 

 

Fazit

 

Ein stellenweise lustiger und trotzdem actionreich gestalteter Comic. Ein Titel, der einen zufrieden zurücklässt.

 

 

Empfohlener Kauflink:

http://www.comiccombo.de/Deutsche-Comics/Hefte-A-C/Heft-Civil-War-II-Sonderband-2-Krieg-der-Goetter::78620.html