SFbBox by website

Partnerschaften:


  • Logo Comic Combo Leipzig

 

In der Welt der Comics sind Crossover nicht wirklich was neues. Gefühlt jeder Superheld oder Superschurke dürfte sich schon mal in der Welt eines anderen Comics austoben. Die Anzahl an Möglichkeiten ist schier endlos und so kommt es schon mal vor, dass sich Batman und Superman plötzlich mit Predatoren oder Xenomorphes rumprügeln müssen. Oft sind das dann Stand Alone-Titel und haben somit keinen Einfluss auf den Verlauf der aktuellen Heftserien wie bei Marvel und DC. Mit "Ghostbusters/Teenage Mutant Ninja Turtles" treffen nun die Helden aus meiner Kindheit aufeinander und das verspricht jede Menge gute Unterhaltung.

 

 

 Natürlich ist die hierfür geschaffene Geschichte, nicht mehr als die übliche 08/15-Standard-Portal-in-andere-Dimension-Unfall-Geschichte und doch funktioniert sie tadellos. Hat ja zuletzt bei ”Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles“ auch schon super funktioniert und warum soll das hier nicht auch funktionieren. Viel wichtiger ist hierbei die Umsetzung der Figuren und ihrer unterschiedlichen Charakterzüge. Im Falle von ”Ghostbusters/Teenage Mutant Ninja Turtles“, klappt das wunderbar einfach und offenbart schnell wie ähnlich sich einzelnen Helden sind.

 

Großes Lob für diesen Titel verdienen natürlich die Männer dahinter. Mit Eric Burnham und Tom Waltz zeigten sich zusammen für die Geschichte und die Umsetzung der Figuren verantwortlich. Während Dan Schoening am Zeichentisch Platz nahm und ganze herrlich schön umsetzte.

 

Fazit

 

Muss man noch was dazu sagen? Ich glaube kaum. Fans beider Serien, können ohne zu zögern zugreifen. Hier ist der Spaß versprochen. Darauf erstmal ne Pizza.