SFbBox by website

Partnerschaften:


  • Logo Comic Combo Leipzig

 

Aus zeitlichen Gründen gibt es gleich zweimal einen Comic des Monats.

 

Einmal der beste aus dem Monat April und einmal der beste aus dem Monat Mai. Alles natürlich wie immer aus ganz persönlicher Sicht.

 

 

Beyond Evil Band 1 von Kaze Manga

 

Warum ist er mein Comic des Monats April? 

 

Endlich mal wieder ein Dämonen-Comic, der nicht in kitschige Romantik oder inhaltsloses, splatteriges Geschnetzel abdriftet.

 

 

Worum geht's?

 

Gota ist ein Schüler mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, er hilft wo er kann, doch damit bringt er sich in so manch brenzlige Situation. Allerdings hätte wohl auch er sich nicht einmal träumen lassen, dass er plötzlich von einem mit Lebenszeit handelnden Dämonen ein Jobangebot bekommt, dass er nicht unbeschadet ablehnen kann.

 

 

Mein Senf?

 

Gut gemachte Mystery-Stories sind im Manga-Bereich leider immer noch recht rar gesät und selbst ein guter Anfang strapaziert oft durch eine übermäßig lange Erzählweise die Geduld und das Interesse des Lesers.

 

Mit Beyond Evil bekommen wir eine vier Bände umfassende, also gut überschaubare, Mystery-Serie mit interessanten Charakteren, deren Motive nicht nach Schema F funktionieren (das heißt, man ahnt nicht nach 20 Seiten, wo all das genau enden wird).

 

Hierbei driftet die Geschichte aber nicht in blutige Gewaltorgien ab, sondern spielt viel mehr mit psychologischem Horror, der sehr akkurat in Szene gesetzt wird, zwar mit dem einen oder anderen Wackler im Zeichenstil, doch mit fortlaufender Geschichte wird der Strich von Zeichner Ogino auch sicherer. Aber keine Sorge, ganz ohne Blut kommt dieser Mystery-Manga dann doch nicht aus.

 

Lesefluss und Panelaufteilung sind hierbei sehr dynamisch gestaltet und man ist (gefühlt) viel zu schnell mit dem Lesen des ersten Bandes fertig.

 

Zuerst noch recht episodenhaft, beginnt sich nach und nach eine größere Geschichte um Gota zu entspinnen, die fesselnd erzählt wird.

 

Ich hoffe, die Serie behält die Qualität auch weiterhin bei.

 

Und da ich mit dieser Comic des Monats-Ausgabe einen Monat zu spät dran bin, hab ich auch schon den zweiten Band lesen können und kann nur sagen, es geht ebenso spannend weiter ;)


 

 

 

Contro Natura 1 von Panini

 

Warum ist er mein Comic des Monats Mai?

 

Weil ich Comics, die es mühelos schaffen, die verschiedensten Genre zu kombinieren, großartig finde und wenn sie dann noch schön gezeichnet sind, dann macht das Lesen doppelt Spaß!

 

 

Worum geht's?

 

Leslie ist eine Schweinedame in einer Welt anthropomorpher Tiere. Eigentlich läuft ihr Leben im Großen und Ganzen recht gut in dieser Welt, die von einem Gesetz dominiert wird. Ein Gesetz, das Beziehungen verbietet, aus denen keine Nachkommen hervorgehen können.

 

Bisher eigentlich nicht Leslies Problem, wenn da nicht das Verkupplungsprogramm der Regierung wäre, in das jeder an seinem 25. Geburtstag aufgenommen wird... und dann sind da auch noch ihre Träume, erotische Träume von einem weißen Wolf.

 

 

Mein Senf?

 


Ich gebe zu, in diesen Comic hab ich zuerst nur wegen des Covers einen Blick geworfen... und ich hab es absolut nicht bereut.

 

Diese Geschichte verbindet Gesellschaftskritik, mystische Elemente, Krimi, Verschwörung und noch viel mehr in einer gut durchdachten Welt mit großartig gestalteten Charakteren, ohne überladen zu wirken.

 

Ein bisschen mehr Überladung hätte den Hintergründen hin und wieder nicht geschadet und auch die gewählten Bildwinkel sind manchmal ein bisschen gewöhnungsbedürftig, tun der Geschichte aber keinen Abbruch.
Der Zeichenstil ist großartig, die Farbgebung stimmig und stimmungsvoll und wenn man einmal angefangen hat, dann lässt einen diese Geschichte nicht mehr los... na ja, bis man das Ende von Band 1 erreicht hat und sehnsüchtig auf Band 2 warten muss ;)

 

 

empfohlene Kauflinks

Beyond Evil

http://www.comiccombo.de/Manga/Manga-A-C/Manga-Beyond-Evil-1::78717.html

 

Contro Natura

http://www.comiccombo.de/Deutsche-Comics/Album-A-C/Album-Contronatura-tierisch-menschlich-1-Das-Erwachen::79182.html